Die Deutsche Alpenstraße

 

Die Deutsche Alpenstraße gilt als die älteste Ferienstraße Deutschlands. Sie bietet die ideale Möglichkeit, auf kurzem Weg die bekanntesten Orte und wichtigsten Sehenswürdigkeiten Bayerns zu entdecken.

 

Auf dem Roadtrip von West nach Ost beginnt die Route am Bodensee in Lindau und führt über Oberstaufen, Füssen, Oberammergau, Garmisch-Partenkirchen, Bad Tölz, den Tegern- und Chiemsee bis nach Berchtesgaden an den Königsee.

Besonders im Frühling, wenn die Natur in voller Blüte steht oder im Herbst, wenn die Berge zum Greifen nah sind, ist es ein Genuss die grandiose Landschaft der Allgäuer und oberbayerischen Berge vorbeiziehen zu lassen.

Inbegriff Bayerischer Lebensart:

Die Urlaubsregionen Allgäu und Oberbayern stehen nicht nur wegen ihrer Vielfalt an Natur- und Kulturerlebnissen an oberster Stelle der Beliebtheitsskala, sondern weil es sich hier einfach gut leben lässt. Nach getanem Tagwerk lässt man „den lieben Herrgott einen guten Mann sein", verbringt unbekümmert seine Zeit: beim Essen, beim Trinken, bei einem „Hoagart", dem Feierabendplausch beim Nachbarn.

Faszinierend an dieser Route ist die abwechslungsreiche Landschaft, der Rhythmus von satten Almwiesen, sanftem Hügelland und steilen Berggipfeln, grünen Wäldern, romantischen Tälern und glitzernden Seen. Eingebettet in die grandiose Bergkulisse der Bayerischen Alpen wechseln sich urige Bauerndörfer mit historischen Städten ab.

die Stationen:

Lindau im Bodensee: Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Hafeneinfahrt, Mangturm, Altes Rathaus, Stiftskirche,

Bodensee - Lindau - Uhldingen
Bodensee - Lindau - Uhldingen

Ein Bummel durch Lindau ist genau das Richtige, um sich auf die bevorstehende Tour entlang der Deutschen Alpenstraße einzustimmen. Nehmt euch die Zeit für einen Rundgang durch die historische Altstadt.

Vom mediterranen Lindau geht es über den Rohrbach Anstieg in die Allgäuer Berge. Besonders beliebt ist diese Panoramatour wegen ihrer grandiosen Blicke auf die Allgäuer und Vorarlberger Berge.

Lindenberg: Sehenswürdigkeiten: Rathaus, St. Peter und Paul, Hutmuseum

Im Herzen des Westallgäu in nebelfreier Höhenlage liegt Lindenberg. Der Luftkurort ist die zweitgrößte Stadt im Landkreis und lädt in das einzige Hutmuseum Bayerns ein.

Oberstaufen: Sehenswürdigkeiten: Heimatmuseum, Bauernhofmuseum

Oberstaufen hat zu jeder Jahreszeit etwas zu bieten. Neben Wandern, Mountainbiken und Skifahren durch traumhafte Landschaften können das Heimatmuseum 'Beim Strumpfar', das Bauernhofmuseum 'S'Huimatle', eine Schaukäserei oder die Pfarrkirche St. Peter und Paul besichtigt werden.

Bei Sonthofen könnt ihr auch einen kleinen Abstecher nach Obersdorf machen.

Obersdorf - Sprungschanze - Freibergsee
Obersdorf - Sprungschanze - Freibergsee

Pfronten: Sehenswürdigkeiten: Ruine Falkenstein, St. Nikolaus, Kristallmuseum

Am Fuße des Falkensteins, des Breitenberges und des Kienberges liegt Pfronten. Auf dem Falkenstein thront die Burgruine Falkenstein. Sie ist die am höchsten gelegene Burgruine Deutschlands.

Füssen: Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Kloster St. Mang, Hopfensee, Franziskanerkloster, Lechklamm.

Inmitten einer vielfältigen Naturlandschaft mit Gebirgen und idyllischen Seenlandschaften liegt Füssen. Hier treffen sich die Deutsche Alpenstraße und die Romantische Straße.

Füssen zeigte sich bei strahlendem Sonnenschein von seiner besten Seite und die historische Altstadt ist wirklich jederzeit einen Besuch wert. Ein Spaziergang entlang der Lech zum Forggensee ist sehr empfehlenswert. 

Kloster Mang - Hopfensee - Neuschwanstein
Kloster Mang - Hopfensee - Neuschwanstein

Bei der Alpentour durch das Ostallgäu kommen Romantiker voll auf ihre Kosten. Bei einer Führung durch die Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau oder das Museum der Bayerischen Könige taucht man ein in die Märchenwelt König Ludwigs II. Romantische Stunden lassen sich auch an Weißensee, Hopfensee oder Forggensee verbringen.

Schwangau: Sehenswürdigkeiten: Schloss Neuschwanstein, Schloss Hohenschwangau, St. Koloman, Marienbrücke.

Kitsch hin, Kitsch her, einmal sollte man Schloß Neuschwanstein schon gesehen haben.

Hohenschwangau - Neuschwanstein - Forggensee
Hohenschwangau - Neuschwanstein - Forggensee

Ammergauer Alpen, Werdenfelser Land und Alpenwelt Karwendel – diese Urlaubsregionen lassen die die Herzen von Bayernfans höher schlagen. Über die Echelsbacher Brücke führt die Panoramatour vom Allgäu in die Zugspitz Region. Eine Pause wert sind die historischen Orte Oberammergau, Garmisch-Partenkirchen, Krün und Wallgau, Kloster Ettal und Schloss Linderhof.

Ettal - Region Garmisch-Partenkirchen

Sehenswürdigkeiten: Kloster Ettal, Schloss Linderhof, Brauereimuseum.

Nördlich von Garmisch-Partenkirchen auf dem Ettaler Sattel liegt Ettal. Der Ort präsentiert sich mit Sehenswürdigkeiten wie der imposanten Klosteranlage, die ein Brauereimuseum beherbergt, der Ammergauer Alpen Schaukäserei, dem Schloss Linderhof mit beeindruckenden Parkanlagen und der St.-Gertrudis-Kapelle.

Garmisch-Partenkirchen: Sehenswürdigkeiten: historischer Stadtkern, historische Bobbahn, Kirchdorf Wamberg, Burgruine Werdenfels, Olympia Skisprungschanze, Zugspitze

Garmisch Patenkirchen - Sprungschanze - Riessersee
Garmisch Patenkirchen - Sprungschanze - Riessersee

Garmisch-Partenkirchen, eines meiner liebsten Ausflugsziele in Bayern. Bereits von der Autobahn aus bietet sich euch ein erster Eindruck vom gigantischen Panorama um die Zugspitze. Ob im Sommer oder Winter, die Region ist perfekt für eine Auszeit.

Kochel am See: Sehenswürdigkeiten: Franz-Marc-Museum, Schloss Aspenstein, Klösterl, Kochelsee.

In Kochel am See finden sich Sehenswürdigkeiten wie das Franz-Marc-Museum, Schloss Aspenstein, das Schmied von Kochel-Denkmal sowie das Walchensee-Kraftwerk und das Walchensee-Museum.

Durch das Tölzer Land verläuft die älteste Ferienstraße Deutschlands am Walchensee entlang über die Kesselbergstraße, einer beliebten Motorradroute zum Kochelsee. Über Benediktbeuern mit seinem bekannten Kloster, Bad Heilbrunn, Bad Tölz und Lenggries geht es hinauf zum Sylvensteinspeicher.

Bad Tölz: Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt mit Marktsraße, Kalvarienbergkirche, Stadtmuseum, Kurhaus.

Bad Tölz im mittleren Isartal besticht mit sehenswerten Häusern ehemaliger Kaufmannsfamilien an der Marktstraße. Das Stadtmuseum ist ebenso sehenswert wie die Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt und der Kalvarienberg mit einer Doppelkirchenanlage.

Lenggries: Sehenswürdigkeiten: Schloss Hohenburg, Jagdhaus Vorderriss, Sylvenstein-Stausee, Heimatmuseum.

Kreuth: Sehenswürdigkeiten: Wildbad-Kreuth, Schloss Ringberg, St. Leonhard

Der heilklimatische Kurort Kreuth ist der südlichste Ort im Tegernseer Tal. Südlich von Kreuth liegt der ehemalige Kurort Wildbad Kreuth.

unser Tipp: Poststüberl Kreuth

Poststüberl Kreuth
Poststüberl Kreuth

Von hier aus könnt ihr auch einen kleinen Sprung über die Grenze nach Tirol machen. Ca 35 km sind es bis an den Achensee.

Auf dem Weg durch Rottach-Egern, Tegernsee, Schliersee und Bayrischzell gibt es zahlreiche Restaurants und Cafés, die sich der Bayerischen Wirtshauskultur und regionalen Spezialitäten von höchster Qualität verschrieben haben.

Rottach-Egern: Sehenswürdigkeiten: Tegernsee, Kutschen-Museum

Am Südufer des Tegernsees liegt Rottach-Egern. Auf dem Gemeindegebiet liegen viele kleine weitere Seen. Neben landschaftlichen Schönheiten kann der Besucher ein Kutschen-, Wagen- und Schlittenmuseum oder die Pfarrkirche St. Laurentius besuchen.

Rottach- Egern am Tegernsee
Rottach- Egern am Tegernsee

Tegernsee: Sehenswürdigkeiten: Tegernsee, Schloss mit Kloster St. Quirin, Wallberg, Ludwig-Thoma-Haus.

Schliersee: Sehenswürdigkeiten: Schliersee, Rathaus, Burgruine Hohenwaldeck, Freilichtmuseum Markus Wasmeier.

Der bekannte Urlaubsort Schliersee liegt am gleichnamigen See. Der Ort bietet beeindruckende Aussichten auf die umliegenden Berge. Neben dem malerischen Schliersee und dem Spitzingsee können die Burgruine Hohenwaldeck, das Heimatmuseum oder das Freilichtmuseum Markus Wasmeier erkundet werden.

Aschau - Region Rosenheim - Oberbayern:

Sehenswürdigkeiten: Kampenwand, Schloss Hohenaschau, Rastkapelle, Müllner-Peter-Museum Sachrang.

Südöstlich von Rosenheim liegt der Erholungsort Aschau. Das Prientalmuseum im Schloss Hohenaschau, das Müllner-Peter-Museum Sachrang, die Vizinalbahn, die Kreuzkapelle und die kath. Pfarrkirche sind nur einige der zahlreichen Sehenswürdigkeiten.
Kampenwandseilbahn: Die Bergbahn am Chiemsee fährt Sie in Vierpersonen-Gondeln auf die Kampenwand und erschließt dort eines der größten Wanderwegenetze der bayerischen Alpen. Genießen Sie Wege in der herrlichen Bergwelt und Ausblicke über das Alpenvorland mit dem Chiemsee und bis in die Zentralalpen.

kurzer Ausflug an das bayerische Meer, den Chiemsee:

Bernau am Chiemsee:

Sehenswürdigkeiten: Gasthaus Alter Wirt, Bonnschlössl, St. Laurentius.

Reit im Winkel:

Sehenswürdigkeiten: St. Pankratius, Museum Hausenhäusl, Skimuseum.

Reit im Winkel in einem sonnigen Hochtal wird auch als Perle von Oberbayern bezeichnet. Besonders sehenswert sind das Skimuseum, das Heimatmuseum und die Kirche St. Pankratius.

Bayrischzell: Sehenswürdigkeiten: Wendelstein, Soinsee, Rathaus

Inmitten einer traumhaften Bergkulisse am Fuße des Wendelsteins liegt Bayrischzell. Hier laden der Soinsee, die Wendelsteinbahn, die Wendelsteinhöhle, das Wendelsteinkircherl sowie der Tannerhof und der Peterhof zu einem Ausflug ein.

Ramsau: Sehenswürdigkeiten: St. Sebastian, Hintersee, Wimbachklamm, Zauberwald, Watzmann-Massiv.

Ramsau liegt inmitten einer atemberaubenden Bergwelt im Nationalpark Berchtesgaden. Landschaftliche Sehenswürdigkeiten sind der Zauberwald, die Wimbachklamm, das Klausbachtal, der Hintersee, die Bindalm und das Hochschwarzeck mit atemberaubenden Aussichten.

Berchtesgaden: Sehenswürdigkeiten: Schloss Berchtesgaden, Stiftskirche, Salzbergwerk, historischer Marktplatz, hist. Gebäude im Nonntal, Rossfeld-Höhenstrasse, Watzmann-Massiv.

In Berchtesgaden warten das malerische Ortsbild, die Stiftskirche mit Schloss Berchtesgaden, Schloss Adelsheim, das älteste aktive Salzbergwerk Deutschlands, eine Enzianbrennerei und der Watzmann - das Wahrzeichen des Berchtesgadener Landes.

Schönau am Königssee:

Sehenswürdigkeiten: Königssee, St. Bartholomä, Fischunkelalm, Jenner

Schönau am Königssee besteht aus den Gemeinden Schönau und Königssee. Neben dem malerischen Königssee sind die Kirche St. Bartholomä, der Jenner, die Fischunkelalm am Südostufer des Obersees sowie der Röthbachwasserfall oberhalb der Fischunkelalm besonders sehenswert.

Im Schönau am Königssee endet die Roadtour entlang der Deutschen Alpenstraße.  Lohnenswerte Stopps sind eine Schifffahrt über den Königssee mit Blick auf den Watzmann oder eine Wanderung durch Weißbach- und Wimbachklamm.

======================================================================

die gesamte Route = Lindau - Bodensee: Lindau nach Nesselwang: Lindau am Bodensee - Lindenberg - Weiler-Simmerberg - Oberstaufen - Immenstadt - Sonthofen - Bad Hindelang - Wertach - Oy-Mittelberg - Nesselwang, Nesselwang nach Kochel: Nesselwang - Pfronten - Eisenberg - Füssen - Schwangau - Steingaden - Bad Bayersoien - Bad Kohlgrub - Ettal - Farchant - Garmisch-Partenkirchen - Krün - Mittelwald - Wallgau - Kochel am See: Kochel nach Brannenburg: Kochel am See - Benediktbeuren - Bichl - Bad Heilbrunn - Bad Tölz - Gaißach - Lenggries - Kreuth - Rottach-Egern - Tegernsee- Gmund - Hausham - Schliersee - Bayrischzell - Oberaudorf - Flintsbach - Brannenburg - Neubeuern - Brannenburg; Brannenburg nach Königssee : Brannenburg - Frasdorf - Aschau - Bernau - Marquartstein - Unterwössen - Reit im Winkel - Inzell - Ramsau - Berchtesgaden - Schönau am Königssee.


Natürlich muss man nicht alle Regionen auf einmal besuchen und die gesamte Route in einem Stück fahren: jede Region hat was für sich und wäre einen Besuch wert:

  1. Region Bodensee
  2. Region Ostallgäu
  3. Region Schwaben
  4. Region Weilheim - Schongau - Oberbayern
  5. Region Garmisch-Partenkirchen
  6. Region Tölzer Land
  7. Region Miesbach
  8. Region Rosenheim / Chiemsee
  9. Region Berchtesgadener Land