Erstmal was Grundlegendes zu meiner neuen Heimat:

 

Die bayrische Mentalität, die einzigartige Biergartenkultur,

die Nähe zu den Bergen und Seen, einfach ein schöner Fleck Erde.

 

 Bayern wird auch oft als Land der Berge und Seen bezeichnet da die natürliche Grenze im Süden aus den vielen Bergen der Alpen gebildet wird. Zudem befinden sich unzählige schöne Seen und Gewässer in ganz Bayern.

Aber auch die vielen Kulturschätze die im ganzen Land verteilt sind locken jedes Jahr Millionen von Urlaubern nach Bayern.

Egal wo man in Bayern hinkommt, es gibt überall wunderschöne Flecken die man beim ersten Blick vielleicht gar nicht richtig wahrnimmt. Deshalb habe ich immer eine Kamera dabei um diese Momente einzufangen, um später das ganze nochmal im Bild zu haben.

Jede der bayerischen Urlaubsregionen hat seinen eigenen Reiz.

Die wichtigsten Urlaubsregionen sind:

Allgäu – Altmühltal – Bayerische Alpen – Bayerisch Schwaben – Bayerischer Wald – Berchtesgadener Land – Bodensee – Chiemgau – Fränkische Schweiz – Main Spessart – Pfaffenwinkel – Rhön

die Regionen Bayerns

 

So findet man zum Beispiel im Allgäu jede Menge schöne Seen und die Allgäuer Alpenwelt vor. Der von uns bevorzugte Ort Schwangau bei Füssen schmiegt sich malerisch auf 800 bis 1730 Metern (Tegelberg mit Kabinenbahn) an das südliche Ende der Romantischen Straße. An vier Seen gelegen, verzaubert der Ferienort mit sanfter Allgäuer Hügellandschaft, alpinem Hochland und den kulturellen Highlights Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau.

Franken ist eine der schönsten Regionen in Bayern, so sagt man. Vom Frankenwein in Unterfranken bis hin zur Bierregion Oberfranken oder die Bratwurstregion in Mittelfranken. Im fränkischen Raum gibt es eine Vielzahl von Städten mit historischem Stadtkern und vielen Sehenswürdigkeiten. Ob groß ob klein, jede Stadt hat ihr eigenes Flair und viel zu bieten und viele historische Altstädte laden zum bummeln oder einfach nur zum spazierengehen ein. Aber auch die modernen Metropolen in Bayern haben so einiges zu bieten. 

In Niederbayern also im Osten Bayerns kann man im Bayerischen Wald riesige Waldgebiete durchwandern und sich an der Natur erfreuen. Oder auch am Radweg entlang der Donau bis nach Wien radeln. Außerdem findet man hier den Gäuboden, die Kornkammer Bayerns. Ein wahres Meer von Ähren, immer wieder unterbrochen vom satten Grün der Zuckerrübenfelder und Kartoffeläcker, das ist das Charakterbild des Gäubodens oder des „Gheis“ wie die Einheimischen früher zu sagen pflegten. Und das zweitgrößte Volksfest Bayerns: Das Gäuboden Volksfest!

Oberbayern liegt im Südosten des Freistaats und grenzt im Süden und Osten an Österreich, im Nordosten an Niederbayern und die Oberpfalz, im Nordwesten an Mittelfranken und im Westen an Schwaben. Oberbayern ist bekannt durch seine vielen Seen, wie Starnberger-, Ammer-, Kochel-, Walchen-, Chiem-, Schlier- und Königsee. Viele weitere kleinere tolle Seen gibt es noch hier im Alpenvorland und jeder ist eine Reise bzw. einen Tagesausflug wert.

die bayerischen Seen:

Die wichtigsten Städte in Bayern sind:

München – Nürnberg – Augsburg – Regensburg – Ingolstadt – Fürth – Würzburg – Erlangen – Bamberg – Bayreuth - Deggendorf - Passau.

Überall in Bayern gibt es jede Menge große Veranstaltungen wie Messen, Volksfeste, Konzerte, Musicals oder Stadtfeste zu finden.

Gäubodenvolksfest Straubing

Das Gäubodenvolksfest in Straubing zählt mit rund 1,4 Millionen Besuchern zu einem der besucherstärksten Volksfeste in ganz Bayern. Parallel zum Gäubodenvolksfest findet auf dem Gelände auch die Ostbayernschau statt. Mit mehr als 450.000 Besuchern gehört die Ostbayernschau zu den wichtigsten Verbraucherausstellungen in Bayern. Das Gäubodenvolksfest beginnt immer am Freitag vor dem zweiten Samstag im August und dauert 11 Tage lang.

Landshuter Hochzeit

Zum Anlass der Hochzeit im Jahre 1475 zwischen dem bayerischen Herzog Georgs des Reichen und Hedwig Jagiellonica, der Tochter des polnischen Königs Kasimir IV. Jagiełło findet in der niederbayerischen Stadt Landshut ein mehrwöchiges historisches Fest statt. Weit mehr als 2000 Mitwirkende spielen in originalgetreuen Kostümen diese prächtige Hochzeit aus dem Mittelalter nach.

Drachenstich Furth im Wald

Seit über 500 Jahren wälzt sich ein Drache durch die bayerische Grenzstadt Furth im Wald. Damit gilt der Further Drachenstich als ältestes Volksschauspiel in ganz Deutschland. Neben dem beeindruckenden Festspiel findet am 13. August 2017 ab 14 Uhr ein historischer Festumzug mit über 1400 Mitwirkende in Original-Kostümen sowie mehr als 250 Pferde statt.

Auch kulinarisch hat das Bayernland einiges zu bieten. Neben Schweinsbraten mit Knödel, Leberkäs mit Kartoffelsalat oder Bratwürsten mit Sauerkraut ist vor allem das, nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraute, bayerische Bier sehr beliebt.

„Essen und Trinken halten Leib und Seele zusammen“ so lautet ein altes bayrisches Sprichwort!

=================================================================

Die beliebtesten Wintersportorte:

Bad Tölz – Berchtesgarden – Bodenmais – Füssen – Garmisch-Partenkirchen – Oberstdorf – Reit im Winkl – Ruhpolding – Zwiesel

Und im Winter bieten etliche Urlaubsregionen hervorragende Wintersportmöglichkeiten wie Skifahren, Snowboarden oder Langlaufen an.

Hier sind unsere Geschichten zu den jeweiligen Regionen:

Waldwipfelweg; St. Englmar; Passau; Baumwipfelweg; Museumsdorf; Deggendorf; Region Bayrischer Wald; Arberland; Arbersee; Bodenmais;

Allgäu; Schwangau; Bodensee; Schloss Neuschwanstein;


das Frankenland haben wir leider noch nicht besucht ...