Tallin - Estland

Die verschiedenen Facetten der baltischen Hauptstadt entdecken

gleich mal vorne weg: das war für uns ( und viele andere Passagiere) die schönste Stadt auf unserer Kreuzfahrt. Wie sagt man so schön, klein aber fein und das im wahrsten Sinn des Wortes. Diese historische Hafenstadt ist schon seit langem ein beliebter Halt für Seeleute aus Nordeuropa und heißt heutzutage ca. 300 Kreuzfahrtschiffe im Jahr willkommen. Ganz schön viel für so einen kleine Stadt.Das Hafenterminal ist nur ein paar Gehminuten von der wunderschönen Altstadt entfernt. Am Anleger befindet sich ein kleiner Kunsthandwerkermarkt.

Wir sind zu Fuß vom Anleger ca. 10 min. in die Altstadt gegangen und meine Frau erwarb kurzfristig einen Sonnenhut ( Made in China) denn man durchaus gebrauchen konnte. Zunächst sieht man die Festung Dicke Margarethe und die Olai-Kirche bevor man das Vortor erreicht. Hier nahm uns also die dicke Magarethe ( ein Turm der alten Stadtmauer) in Empfang, danach durch`s Tor in die wunderschöne Altstadt.  Jede Menge kleine Geschäfte mit lokalen Angeboten, das gefiel uns sehr. Der weitere Weg durch die Altstadt ergibt sich eigentlich von selbst und so ließen wir uns vom Flair der Stadt mit den schönen Häusern, Türmen und Kirchen einfach treiben...

Danach geht`s über Pflastersteine und steilen Treppen hinauf auf den Marktplatz wo uns schon die ersten hübschen Damen in ein Kaffee locken wollten. Nach weiterem steilen Anstieg ( kurz aber knackig) oben angekommen erwartet uns die Nevski Kathedrale und ein kleiner Park an der Stadtmauer und somit auch ein wenig Schatten. Ach ja heute blauer Himmel und 27 Grad. Wir schlenderten noch ein wenig durch die Gassen von Tallin... auf dem Retourweg sind wir an mehreren Türmen vorbei gekommen und einer war auch zu besichtigen, was ich mir dann nicht nehmen ließ. Ein wunderbarer Ausblick über die Altstadt bis hinaus zur Aida...

Danach ging es wieder Richtung Hafen. Die Zeit verging wie im Fluge. Nachmittags kamen wir zurück auf‘s Schiff und genossen erstmals den Nachmittagskaffee. Abends schauten wir die AIDAmar eigene Show Kauri. Wieder eine wirklich sehenswerte, professionelle Show.