· 

Lienz - Osttirol

LIENZ

die Osttiroler Bezirkshauptstadt 

 ca 13.000 Einwohner

 meine Heimatstadt, hier bin ich geboren und aufgewachsen

Die Hauptstadt Osttirols liegt inmitten der weltbekannten Dolomiten und ist die Stadt mit den meisten Sonnenstunden in ganz Österreich. Geschmückt mit Blumen und Palmen und mit den bunten Häuserfassaden, den Straßencafés und kleinen Boutiquen vermittelt Lienz südliches Flair. Der weitläufige Lienzer Hauptplatz, welcher von Anfang Juni bis Ende September den Fußgängern und mittlerweile auch den Radfahrern vorbehalten ist und wo ein Meer von Blumen und Palmen den mediterranen Einfluss zeigt, ist Anziehungspunkt für alt und jung. Hier trifft sich wirklich alles in den Cafes oder am Abend zu Konzerten oder zum Platzkonzert der vielen Musikgruppen aus den gesamten Osttiroler Gemeinden.

Ein Wahrzeichen der Stadt ist die Liebburg, die nach der Renovierung wieder als Rathaus dient, und die vielfach ausgezeichnete Blütenpracht am Lienzer Hauptplatz sowie die Lienz Rose die man in der ganzen Stadt vorfindet.

 

Bei einem Spaziergang durch die gepflegte Altstadt entdecken Sie viele schöne Plätze und Sehenswürdigkeiten: die Liebburg am Lienzer Hauptplatz, das Antoniuskirchl, das Franziskanerkloster und das ehemalige Bürgerspital mit der Josefskirche. Besonders einladend ist auch der Johannesplatz mit der Mariensäule.

Auf alle Fälle muss man als Lienz Besucher das Schloss Bruck, das Wahrzeichen von Lienz auf dem Schlossberg und das dort beherbergte Museum und den angrenzenden Schloßpark mit kleinem See besuchen.

Auch kulinarisch haben die Lienz einiges zu bieten, denn hier wird das Essen zum Erlebnis. Die meisten Gastronomiebetriebe kochen hier noch nach überlieferten Rezepten. Ob herzhafte Tiroler Knödel, Wiesenlasagne, heimisches Kalb im Bärlauchmantel oder die berühmten Schlipfkrapfen mit ihren unterschiedlichen Füllungen, die Osttiroler Küche gehört zu den besten der Welt. Vom traditionellen Tiroler Gasthaus über italienische, chinesische und griechische Restaurants bis hin zum Haubenlokal für Feinschmecker, Bierpubs, Bistros, Eisdielen bis zu Straßencafes wird für jeden das Entsprechende angeboten.

Unbedingt probieren: Schlipfkrapfen

Auch kulinarisch haben die Lienzer Dolomiten einiges zu bieten, denn hier wird das Essen zum Erlebnis. Die meisten Gastronomiebetriebe kochen hier noch nach überlieferten Rezepten. Ob herzhafte Tiroler Knödel, Wiesenlasagne, heimisches Kalb im Bärlauchmantel oder die berühmten Schlipfkrapfen mit ihren unterschiedlichen Füllungen, die Osttiroler Küche gehört zu den besten der Welt.

mein Tipp: schon seit jeher war das Adlerstüberl eine gute Wahl um traditonelle Tiroler Gerichte zu sich zu nehmen. Seit mehr als 30 Jahren immer wieder mal Schlipfkrapfen, Tiroler Gröstl mit Speckkraut oder Bauernschmaus oder auch die gemischte Platte für 2 Personen sind von mir verzehrt worden. Auch viele Einheimische wird man hier antreffen und das sagt genug über dieses Restaurant.

Sehenswertes rund um Lienz:

Schloss Bruck

Das Schloss Bruck hat eine lange und bewegte Geschichte hinter sich und der Weg bis ins Heute war lang. Zwischen 1252 und 1277 wurde es als Residenzburg von den Grafen von Görz erbaut.

Tristachersee:

Der Tristacher See ist ebenfalls ein beliebtes Ausflugsziel. Osttirols einziger Naturbadesee bietet Sport, Unterhaltung und Spaß für die ganze Familie. Ob Baden, Relaxen, Volleyballspielen oder Wassersport, im Strandbad findet jeder das passende Angebot.

Aguntum: 

Aguntum war eine römische Stadt, welche ca. 4 km östlich von Lienz in der jetzigen Gemeinde Dölsach lag. Ausgrabungen und das Museum erzählen von vergangenen Zeiten.

Galitzenklamm:

Wassererlebnispark Galitzenklamm : Spannend, lustig, spielerisch und sportlich. All das kann man in der Galitzenklamm sofort haben.

Osttirodler:

Adrenalin pur bietet eine 2,7 km lange Fahrt mit dem Osttirodler am Lienzer Schlossberg. Der Alpine Coaster zählt mit seinen unzähligen Steilkurven, Jumps, Kreiseln und Wellen zu den spektakulärsten Rodelbahnen weltweit..

Wildpark Assling

Wem die Tiere in freier Wildbahn in Osttirol zu schnell sind und wer diesen lieber in einem Wildpark näher kommt, der sollte dem Wildpark Assling einen Besuch abstatten.

Vitalpinum:

Entspannung pur bietet das "Vitalpinum" bei Assling. In dem 6.500 m² großen Park wird die vitale Kraft der Alpen spürbar. Die Schaubrennerei zeigt, wie seit mehr als 125 Jahren reinste ätherische Öle gewonnen werden können. Im Wohlfühlgarten kann die Wirkung alpiner Kräuter mit allen Sinnen genossen werden

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0